Mi22 °C° C
Do23 °C° C
Fr23 °C° C
Sa24 °C° C

Webcams

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
Aktuelles » Archiv nach Monaten
 
Newsarchiv
 
09.03.2009
Ski-Weltcup 2009 in Ofterschwang
Von Elke Wiartalla

Maria Riesch
Das Wetter hatte die Ofterschwanger auf eine harte Probe gestellt. Nach zwei kräftezehrenden Nachteinsätzen für über 200 Pistenhelfer, waren die Veranstalter beim Ski-Weltcup in Ofterschwang umso glücklicher über das große Lob, dass die Rennläuferinnen den Oberallgäuern für dieses Highlight im alpinen Skisport zuteil werden ließen. Nicht nur Kathrin Zettel aus Österreich, Gewinnerin des Riesenslaloms am Freitag, bescheinigte den Organisatoren eine hervorragende Arbeit, die den 105 Rennläuferinnen aus 22 Ländern beste Wettkampfbedingungen bot und der Welt bewies, dass das kleine Ofterschwang als Weltcup-Veranstalter ganz groß ist.
 
Fanclub Maria Riesch aus Partenkirchen

Großartige Stimmung mit insgesamt 11.500 Zuschauern herrschte an beiden Renntagen im Stadion am Ofterschwanger Horn. Am Freitag waren an die 2.000 Schüler aus dem ganzen Oberallgäu nach Ofterschwang gekommen, um ihre Idole im alpinen Skirennsport anzufeuern. Viele freuten sich über die Zugänglichkeit der Spitzensportlerinnen, die fleißig Autogramme schrieben und die familiäre Atmosphäre im Stadion sichtlich genossen.
 
Auch wenn im Riesenslalom am Ende mit Kathrin Zettel, Elisabeth Görgl und Tanja Poutiainen die Rennmädels aus Österreich und Finnland ganz oben auf dem Stockerl standen, sorgten die deutschen Starterinnen um Maria Riesch und Kathrin Hölzl für Spannung und Begeisterung. Vor allem die frisch gekürte Juniorenweltmeisterin Viktoria Rebensburg mit ihrem überraschenden 6. Rang sorgte für ungebremste Freude bei den Zuschauern, die die 19-jährige mit „Hey, Vicky, hey" Rufen kräftig anfeuerten.
 
Victoria Rebensburg Tanja Poutiainen
Mit einem großen Aufgebot waren die DSV-Damen dann am Samstag zum Slalom an den Start gegangen. Und die deutschen Mädchen machten ihre Sache gut. Sieben von zehn Starterinnen kamen unter die Top 30, die Schwestern Maria und Susanne Riesch sowie Fanny Chmelar sogar unter die besten zehn. Die grippegeschwächte Maria Riesch machte in Ofterschwang alles klar in der Disziplin-Gesamtwertung und holte sich mit einem 5. Platz schon vor dem letzten Rennen in Are die Kugel für den Gesamtsieg.

Lokalmatadorin Christina Geiger aus Oberstdorf freute sich mit Eltern und Freunden sehr über ihren 22. Rang bei einem ihrer ersten Weltcup-Auftritte überhaupt.

Glückliche, zufriedene Gesichter also bei den deutschen Rennmädels, nur bei einer flossen die Tränen: Nach 13 Jahren verkündete Monika Bergmann ihren Rücktritt vom alpinen Skirennzirkus. Vor heimischen Publikum fiel der 30-Jährigen der Abschied sichtlich schwer.

Auf dem Sieger-Podest stand völlig überraschend am Samstag die Französin Sandrine Aubert vor Frida Hansdotter (Schweden) und der Tirolerin Nicole Hosp
 

Siegerehrung im Slalom - v.l.: Frida Hansdotter, Sandrine Aubert, Nicole Hosp
Die Favoritinnen aus dem 1. Durchgang, Lindsey Vonn und Kathrin Zettel waren beide ausschieden. Gewinner der Veranstaltung waren jedoch alle: die Sportlerinnen bei spannenden Wettkämpfen und mit ihren offenen, publikumsnahen Auftreten, die Zuschauer, die die Sportlerinnen sämtlicher Nationen begeistert feierten und die Veranstalter durch eine glänzende Organisation, die Maßstäbe setzte für die Konkurrenz im Skiweltcup.
 
 
 
Aktuelle Veranstaltungen
Freitag, 18.06.2021
10:00 Uhr Outdoorfestival Allgäu 2021

Mittwoch, 14.07.2021
20.00 Uhr Georg Ringsgwandl & Band

Samstag, 24.07.2021
06:00 Uhr Walser Trail Challenge 2021
Abgesagt!
10:30 Uhr Dorffest Hinterstein

Donnerstag, 29.07.2021
09:00 bis 22:00 Uhr Musiksommer in Oberstdorf 2021 ..

Freitag, 30.07.2021
11:00 bis 21:30 Uhr #denkdra - D'Holzar 100-jährig..

mehr Veranstaltungen »
Restaurantführer
Hotel zur Post
Restaurant
Riezlern / Kleinwalsertal
zum Restaurantführer »

NEWS // Aktuelle Meldungen
alle Anzeigen

 
» Werbemöglichkeiten      » Impressum      » Datenschutz      » Rechtliche Hinweise © 2007-2021 kleinwalsertal-aktuell.com made by Werbewind.com