Fr-1 °C° C
Sa3 °C° C
So3 °C° C
Mo4 °C° C

Newsletter
Skilifte: von in Betrieb
Schneehöhe: von cm bis cm

Webcams

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
Aktuelles » Aktuelle Meldungen
 

Skiurlaub 2018 - Was ist für die Saison zu erwarten?

Rund acht Millionen Deutsche wagen sich regelmäßig auf die Skier und interessieren sich deshalb auch für einen echten Skiurlaub. Schließlich bietet dieser die Gelegenheit, die eigenen Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Auch für das Jahr 2018 gehen die Verantwortlichen deshalb von weiteren Zuwächsen aus.
 

Die große Euphorie

Schon in den vergangenen Jahren konnten die Skigebiete vor allem in Europa stark steigende Übernachtungszahlen verbuchen. Aller Voraussicht nach steht aus diesem Grund auch der Skiurlaub 2018 unter positiven Vorzeichen. Aufgrund der hohen Nachfrage ist gerade in der Hauptsaison die frühe Buchung besonders wichtig, um sich die begehrten Plätze zu sichern. Entsprechend richten sich die Blicke schon zu diesem frühen Zeitpunkt auf die Angebote der kommenden Saison, die bei entsprechender Schneelage vielerorts zur Erreichung neuer Rekorde führen könnte. Da die Angebote längst entsprechend angepasst wurden, haben die Skifahrer am Ende die Qual der Wahl, was die verschiedenen attraktiven Regionen für den Skiurlaub angeht.

Die Schneelage im Blick

Tatsächlich war bereits in der Saison 2017 die Schneelage ein entscheidender Faktor, welcher den Verlauf maßgeblich beeinflusste. Während es in der Hauptsaison selbst in den niedriger gelegenen Skigebieten möglich war, toll präparierte Pisten zu befahren, konzentrierte sich der Betrieb nach wenigen Wochen bereits auf die höheren Lagen. Sollte sich dieser Trend der letzten Jahre noch weiter fortsetzen, so stehen in der Folge ganz bestimmte Skigebiete im Fokus, die allein aufgrund ihrer Höhe dazu prädestiniert sind. Allerdings wagen selbst die Experten bis zu diesem Zeitpunkt noch keinerlei Prognosen, was die kommende Saison angeht, die schon voller Sehnsucht von vielen Seiten erwartet wird.

Die Unfallzahlen 2017

Wie der DSV schon vor einiger Zeit darstellte, muss allerdings auch der Aspekt der Sicherheit des Fahrens wieder neu im Gedächtnis der Fahrerinnen und Fahrer verankert werden. Schließlich ist es trotz aller Maßnahmen in den vergangenen zwei Jahren nicht gelungen, die Zahl der Verletzten zu reduzieren. Sogar ein Anstieg um 1.000 deutsche Skifahrer, die nach einem Skiunfall ärztlich behandelt werden mussten, war zu verbuchen. Immer wieder wird deshalb darauf hingewiesen, wie wichtig bereits das richtige Training in der Vorbereitung auf einen Skiurlaub ist. Besonders groß ist die Bedeutung bei ungeübten Fahrern, die nur selten auf den Brettern stehen und deshalb auf eine gewisse Unsicherheit blicken. Einige Übungen aus dem Bereich der Skigymnastik würden oft schon ausreichen, um anfällige Strukturen wie das Kniegelenk besser auf die Belastungen des Skifahrens vorzubereiten.

Fazit

Dem Ansturm auf die Skipässe der kommenden Saison steht nichts mehr im Wege. Am Ende dürfen sich Wintersportler schon früh auf die Ski-Highlights 2018 freuen. Gerade die starke Nachfrage und die perfekten Bedingungen tragen zur großen Vorfreude bei.

 
Aktuelle Veranstaltungen
Freitag, 05.03.2021
20:00 Uhr Marie Curie

Donnerstag, 11.03.2021
20:00 Uhr Eure Mütter - bitte nicht am L..

Donnerstag, 25.03.2021
20:00 Uhr Klecks.Live-Reihe präsentiert:..

Samstag, 27.03.2021
19:00 Uhr Eröffnungskonzert
: Klavi..

Samstag, 10.04.2021
20:00 Uhr HEAVEN IN HELL - 80´s Rock LIV..
20:00 Uhr Kulturgemeinschaft Oberallgäu:..

mehr Veranstaltungen »
Restaurantführer
Sonnenburg
Genuss- & Aktivhotel
Riezlern / Kleinwalsertal
zum Restaurantführer »

NEWS // Aktuelle Meldungen
alle Anzeigen

 
» Werbemöglichkeiten      » Impressum      » Datenschutz      » Rechtliche Hinweise © 2007-2021 kleinwalsertal-aktuell.com made by Werbewind.com