Fr10 °C° C
Sa5 °C° C
So7 °C° C
Mo10 °C° C

Newsletter
Skilifte: von in Betrieb
Schneehöhe: von cm bis cm

Webcams

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
Aktuelles » Aktuelle Meldungen
 

Digitalisierung im Handel: Tradition trifft Moderne

Das Kleinwalsertal ist ein Mekka für Touristen, aber auch für die lokalen Händler. Doch die Ansprüche der Kunden steigen. Auch wenn es den Urlaubern um Erholung und nicht um "immer höher, weiter und schneller" geht, wollen sie nicht auf neue Standards des Einkaufens verzichten. Deshalb können auch Einzelhändler in den traditionsreichen, ländlichen Regionen von der Digitalisierung profitieren.

Den Handel effektiver und moderner gestalten

Mit Innovationen und modernen Anwendungen lässt sich das Einkaufserlebnis sowie die Schnelligkeit beim Shoppen verbessern. Ein Beispiel für den Einsatz von digitalen Geräten im Einzelhandel ist die Einführung von neuen Kassensystemen, wodurch Prozesse optimiert werden. Viele Einzelhändler nutzen heute noch reguläre, "analoge" Kassen und bleiben damit unter ihren Möglichkeiten. Dabei bietet der Markt dank der Digitalisierung moderne Allroundtalente wie das iPad-Kassensystem von INVENTORUM, das beispielsweise Buchhaltung und Warenwirtschaft in sich vereint und der lästigen Zettelwirtschaft ein Ende bereitet. Wer neben seinem stationären Geschäft einen Onlineshop betreibt, kann mit so einem modernen, digitalen System die Bestände auf allen Verkaufsplattformen automatisch synchronisieren und muss sich nur noch um den Versand der Artikel kümmern.

 

Alte Werte mit neuen Möglichkeiten verbinden

Guter Service und kompetente Beratung sind und bleiben zwei wichtige Säulen des Handels – besonders auf dem Land, wo es sehr persönlich zugeht. Auch früher schon wurde der Einkauf im Tante-Emma-Laden auf Wunsch nach Hause geliefert und die Bestellung bereits für die kommende Woche aufgenommen. Diese traditionellen Stärken des Einzelhandels gilt es mit digitaler Unterstützung und den Möglichkeiten des Internets weiter auszubauen, um die Kunden auch in der Zukunft zufrieden zu stellen.

Es muss nicht immer gleich Hightech sein. Gerade kleine Geschäfte wie Souvenirshops mit regionalen Spezialitäten, Kunsthandwerk und Feinkost müssen authentisch bleiben. Möglich wäre jedoch der parallele Aufbau eines kleinen Online-Auftritts oder gar eines Online-Shops, der den stationären Verkauf unterstützt. Die Kunden können sich dort bereits vor ihrem Urlaub über die Schmankerl der Region informieren. Die Informationen zu den Produkten und dem Betrieb in Form von aussagekräftigen Bildern und Texten auf der Webseite des Händlers machen potentielle Besucher neugierig und die Angabe des Standorts bringt sie später direkt in den Laden. In einem Onlineshop können außerdem Waren, die vorher vor Ort gesehen wurden, später bequem von zu Hause aus nachgekauft werden.


Bildrechte: Flickr Payment Elastics, Kurt Bauschardt, Bestimmte Rechte vorbehalten

 
Aktuelle Veranstaltungen
Freitag, 05.03.2021
20:00 Uhr Marie Curie

Donnerstag, 11.03.2021
20:00 Uhr Eure Mütter - bitte nicht am L..

Donnerstag, 25.03.2021
20:00 Uhr Klecks.Live-Reihe präsentiert:..

Samstag, 27.03.2021
19:00 Uhr Eröffnungskonzert
: Klavi..

Samstag, 10.04.2021
20:00 Uhr HEAVEN IN HELL - 80´s Rock LIV..
20:00 Uhr Kulturgemeinschaft Oberallgäu:..

mehr Veranstaltungen »
Restaurantführer
Sonnenburg
Genuss- & Aktivhotel
Riezlern / Kleinwalsertal
zum Restaurantführer »

NEWS // Aktuelle Meldungen
alle Anzeigen

 
» Werbemöglichkeiten      » Impressum      » Datenschutz      » Rechtliche Hinweise © 2007-2021 kleinwalsertal-aktuell.com made by Werbewind.com